Top 3 Linkbuilding Ideen für Dein Internetprojekt

Links sind nach wie vor ein starker Faktor, um bei Google an Top-Positionen zu seinem Wunschkeyword zu kommen.

Deshalb ist auch das Thema Linkbuilding oder Linkaufbau nach wie vor sehr wichtig. Qualitativ hochwertige Links aufzubauen ist ein langwieriger Prozess.

Webkataloge, Webverzeichnisse, Artikelverzeichnisse, Blog-Kommentare, all das bringt nicht soviel, wie Links, die Webmaster selbst setzen und auf die Seite oder einen Artikel verlinken.

Doch wie bekommt man genau diese jene Links?

Einerseits gibt es verschiedene Linkbaits, die man machen kann oder man startet bestimmte Aktionen, die je nach Branche, Seite und Zeit anders ausfallen können.

Wie möchten Dir unsere Top 3 Linkbuilding-Ideen heute vorstellen:

Tipp Nr.1Linkbuilding-Idee Nr.1 kommt von Uwe Tippmann von Abakus Internet Marketing und beschreibt eine Methode, wie man an einen (oder wenige), dafür aber sehr starke Links kommen kann.

Einen meiner besten Links habe ich mir damals von der offiziellen Netscape.com Webseite erarbeitet – Hintergrund hierfür war der Umstand, dass es damals keine lokalisierten Hilfeseiten für einige Spezialthemen wie dem Cookie-Handling und der Javascript-Unterstützung und deren Fehlerbehebung gab. Ich beschloss diese Themen inhaltlich perfekt aufzubereiten und wendete mich mit einem E-Mail-Hinweis an das Support-Team. Es bestand natürlich das Risiko, dass die von mir erstellten Texte einfach in die Hilfe übernommen werden. Diese Option habe ich Netscape auch in der Email auch explizit angeboten, um die Sache authentisch wirken zu lassen. Ich wusste allerdings, dass Netscape bei speziellen Themen in der englischen Hilfe auch gern auf die “inoffizielle ufaq.org” verlinkt hatte und deswegen kalkulierte ich mit der Chance, dass es in meinem Fall auch klappen könnte. Der Deal ging auf und die Arbeit wurde belohnt – Netscape verlinkte meine deutschsprachigen Spezial-Hilfe-Seiten und der Trust konnte fließen – Echte Mehrwerte sind damals wie heute eine perfekte Basis für eine Verlinkungsstrategie. Kombiniert man die neu geschaffenen Mehrwerte mit der richtigen Distributionsstrategie, ist der Erfolg ein stetiger Begleiter.

An diesem Prinzip kann man sehr gut erkennen, dass sich “Arbeit” oder “Hilfe” für andere sehr gut lohnen kann. Erst einmal sollte man aber identifizieren, was für große Seiten in welcher Art und Weise nach außen linken. Erkennt man bestimmte Linkmuster oder Möglichkeiten, wie eine große Seite nach außen linkt, so kann man nach einem Weg suchen, WAS man wertvolles für dieses Unternehmen/Seite tun könnte, damit sie darauf aufmerksam wird und diese Bemühung mit einem Link vergütet.

Tipp Nr.2Linkbuilding-Idee Nr.2 kommt von Dominik Wojcik von Trust Agents Internet GmbH und beschreibt eine Möglichkeit, wie man mit Hilfe eines Widgets, einer Software oder eines kleinen Tools einen Vorteil für eine große Nische/Webmaster schafft und sich dadurch über lange Zeit kontinuierlich Backlinks aufbaut.

Zu meiner Zeit bei guenstiger.de wurde ein neues Projekt geluncht. Es war ein komplett neues Projekt mit einer neuen Domain und so mussten wir uns überlegen wie wir am besten Links für das Projekt schaffen. Die Idee ging in Richtung eines Widgets für die Shops die schon bei guenstiger.de angeschlossen waren. Da es sich um ein Testberichte Portal gehandelt hatte, kamen wir auf die Idee aktuelle Testnoten der Produkte direkt im angeschlossenen Shop über das Widget anzuzeigen. Die erste Version war sehr Javascript lastig und hatte keinen SEO Effekt. Wir hatten die Widgets dann SEO-Konform angepasst, in dem wir in dem Script Bereich zusätzlich noch einen Noscript hinzugefügt hatten und somit konnten wir richtige Deeplinks auf die passenden Produkte des neuen Testbericht Portals setzen. Durch ein passendes Matching auf der Produktebene konnten wir jedem Shop individuell ausgesteuerte Widgets generieren. Die Shops waren super Glücklich und nutzen bis zum heutigen Tage die Widgets und wir konnten so mit knapp 500 Shops über 150.000 passende themenrelevante Links generieren die perfekt gematchte Deeplinks hatten.

Der Erfolg war das wir nicht nur themenrelevanten Links bekommen haben, sondern das auch die User auf die Widgets geklickt hatten und wir so direkten Traffic bekommen hatten. Der perfekte Start für eine neue Domain :)

Könnt ihr anderen Webseiten einen Mehrwert bieten, dann solltet ihr euch überlegen welchen Zugang ich zu der Webseite bekomme. Das können Widgets, Sponsorings, Content, Bilder, Videos, etc. sein. Dann sollte man versuchen den Kontakt zur Seite zu suchen.

 An diesem Beispiel sieht man sehr gut, wie wertvoll es sein kann, etwas Zeit, Energie und vielleicht auch Geld in die Erstellung eines kleinen Tools zu setzen, das jedoch einem enorme Vorteile in der Zukunft  in Form von dauerhaften Backlinks bringen kann. Voraussetzung hierfür ist jedoch etwas Kreativität.
Tipp Nr.3Linkbuilding-Idee Nr.3 stammt von Niels Dahnke von Madsack Online GmbH & Co. KG und erklärt eine Methode, wie man auf eine kreative Art und Weise durch die Analyse der Backlinkstruktur seiner Konkurrenz gleich zwei Sachen machen kann: Dem Wettbewerb Backlinks entnehmen und sie für sich nutzen!

Stellen Sie Sich folgende Situation vor: Sie möchten ein Produkt auf einem Markt platzieren, der bereits homogen unter den Mitbewerbern verteilt ist. Das Ziel: hochwertige Links der Wettbewerber für das eigene Produkt gewinnen. Eine nicht ganz triviale Aufgabe. Tatsächlich gibt es aber einen Hebel, den man ansetzen kann. Die Methode, über die ich im Folgenden berichten möchte, ist nicht ganz unüblich und kommt bei Broken Links ganz selbstverständlich zur Anwendung. Allerdings spricht man außerhalb der SEO-Szene eher mit vorgehaltener Hand über diese Art des Linkaufbaus.

Vor einigen Jahren habe ich mit einem befreundeten Produktmanager eines Abends zusammengesessen und für ein neues Online-Angebot die Mitbewerber analysiert. Schnell fiel eine Website mit vielen tollen Links von karitativen, städtischen und kirchlichen Einrichtungen auf. Die Linkgeber waren selbst stark verlinkt, hatten ihrerseits aber nur sehr wenig Links nach außen gesetzt. So hatte jeder einzelne dieser Links einen hohen Wert.

Nun war die Frage, wie kann man an diese Links kommen? Wir haben die Seite des Konkurrenten darauf hin nach Schwachstellen durchsucht. Eine Veranstaltungsankündigung innerhalb der Website ließ uns aufhorchen. Aus konservative Sicht war das Vortragsthema eine Provokation und nicht mit den kirchlichen Moralvorstellungen vereinbar. “Wollen die Linkgeber wirklich mit diesem Thema in Verbindung gebracht werden?”, stellte sich die Frage. Lassen sich so bestehende Links auf die eigene Website umbiegen? Damit hatten wir einen Punkt gefunden, an dem man ansetzen konnten.

Durch Telefonate und Mailings in denen beim Linkgeber hinterfragt wurde, warum eine Website mit derart anstößigen Inhalten verlinkt würde, konnte ein Teil des Linkprofils des Konkurrenten abgebaut und der andere Teil auf die neue Site umgeleitet werden. Es war gelegentlich sogar so, dass die Verantwortlichen auf Seiten des Linkgebers direkt nach alternativen Websites gefragt haben. So konnte die neue Website bereits kurz nach dem Start gezielt mit starken Links ausgestattet werden.

Genau genommen kommt diese Methode bei Broken Links regelmäßig zur Anwendung. Kreativität ist manchmal eben auch, ein bestehendes Verfahren abzuwandeln und so auf ein abweichendes Ziel anwenden zu können.

Wie Du hier sehr schön sehen kannst, auch eine Analyse des Wettbewerbs lohnt sich und nicht nur das, man muss sogar einen Schritt weiter gehen und schauen, wie man das was der Wettbewerb gemacht hat, noch besser machen kann!

Viele weitere Linkbuilding-Ideen findest Du in dem allumfassenden Artikel von AKM3.